jabona-Dialog

Das Layout für den Dialog kann unterschiedlich aufgebaut werden. Zum Ausführungszeitpunkt des Dialogs wird das Layout mittels des java.beans.XMLDecoder aus einer XML-Datei eingelesen. Um diese Datei zu erzeugen gibt es Java Beans, die aus einem IDE (z.b. jBuilder oder eclipse) das Layout per java.beans.XMLEncoder generieren.

Alternativ dazu kann existierender Java-Code zum Ausführungszeitpunkt dazu geladen werden. Als dritte Möglichkeit kann aus der xml-Datei mittels einer Hilfsklasse von jabona ein serialisierte Datei erstellt werden. Dies schränkt die Anwendung auf ein bestimmtes Release einer Serialisierung ein. Der Vorteil ist, dass kein Parsen des xml-Codes zu Programmstart notwendig ist.

Mittels spezieller Ereignisadapter können bestimmte Benutzeraktionen in bestimmte Dialogereignisse umgesetzt werden, z.B. das Laden oder Aktualisieren aller Anwendungsobjekte.